Home

WOZ Surber

Kaspar Surber (@KasparSurber) | Twitter

Am Mittwoch, dem 18. Januar 2017, sitzt der stellvertretende WOZ-Redaktionsleiter Kaspar Surber zusammen mit Michael Marti, Mitglied der «Tagi»-Chefredaktion sowie Leiter Digital und Newsnet, auf der Bühne. Die Aufführungen beginnen jeweils um 20.15 Uhr in der Box des Schiffbaus. Weiteres zum Theaterstück finden Sie auf www.schauspielhaus.c WOZ-Redaktor Kaspar Surber sieht die Öffnung der Demokratie für die Zugewanderten als zentrale Herausforderung einer offensiven Migrationspolitik jenseits der rechtsnationalen Agenda. Seine Gedanken erläutert Surber in einem Referat in der Zürcher Citykirche Offener St. Jakob am Stauffacher am Samstag, 6. Juni 2015, um 14 Uhr. Im Anschluss diskutieren Sadou Bah (Autonome Schule Zürich. Von Kaspar Surber Mail an AutorIn Twitter Profil von AutorIn. In horrendem Tempo: Wird die Initiative angenommen, müssen die öffentlich-rechtlichen Radio- und Fernsehredaktionen innerhalb eines Jahres geschlossen werden. Foto: Oscar Alessio, SRF. Vier Monate vor der Abstimmung steigt die Bereitschaft, den Sprengsatz zu zünden. «Wahrscheinlich» werde er die No-Billag-Initiative. Surber, 1980, kam 2007 zur WOZ, wo er über kulturelle und politische Themen schreibt. Zuvor war er Redaktor beim Ostschweizer Kulturmagazin «Saiten». Surber hat an der Universität Zürich Geschichte und Publizistik studiert und ist Autor der Bücher «An Europas Grenze» und «Mittelholzer revisited»

Moderation: Kaspar Surber. Wenn Ihnen der unabhängige und kritische Journalismus der WOZ etwas wert ist, können Sie uns gerne spontan finanziell unterstützen: Überweisung. PC-Konto 87-39737- BIC POFICHBEXXX IBAN CH04 0900 0000 8703 9737 0 Verwendungszweck Spende woz.ch. Film. Die vierte Gewalt . Dieter Fahrer ; Schweiz 2018 . Stellenmarkt. Leiter*in Musik (80-100%) Kaserne Basel | Basel. Surber, Jahrgang 1980, kam 2007 zur WOZ, wo er über kulturelle und politische Themen schreibt. Zuvor war er Redaktor beim Ostschweizer Kulturmagazin Saiten. Surber hat an der Universität Zürich.. Genossenschaft Infolink WOZ Die Wochenzeitung Hardturmstrasse 66 8031 Zürich 044 448 14 14 woz@woz.ch Spenden: ProWOZProWO

Kaspar Surber WOZ Die Wochenzeitun

  1. WOZ-Fotograf Florian Bachmann hat einige ProtagonistInnen der Mundart-Rap-Szene getroffen und fotografiert; KollegInnen in der Redaktion haben zu den jeweiligen KünstlerInnen ein Zitat aus einem Track dazugestellt. Werbung. 100 Wörter. Stephan Pörtners Ministorys, jede Woche neu! International. SeenotretterInnen in Not . Der Crew der «Iuventa» droht in Italien ein Prozess. Kultur/Wissen.
  2. Kaspar Surber Redaktionsleitung WOZ Wochenzeitung bei WOZ Die Wochenzeitung Zürich und Umgebung, Schweiz 1 Kontak
  3. Ausgezeichnet werden Woz-Co-Redaktionsleiter Kaspar Surber und die Redaktoren Jan Jirát und Lorenz Nägeli für ihren Rüstungsreport, der im Sommer 2020 publiziert wurde. Gemäss ihren Ausführungen hat sich das Staatssekretariat für Wirtschaft (Seco) geweigert, die Firmen um gesuchte Daten anzufragen
  4. Es werden keine persönlichen Daten auf unserem Server gespeichert - es sei denn, du möchtest deinen Arbeitsstand speichern. 100% kostenlos Nutze alle Features kostenlos, ohne zeitliche Begrenzung oder versteckte Gebühren. Wozber ist der einzige kostenlose und voll ausgestattete Lebenslauf-Ersteller weltweit
  5. iert, könnten sie jetzt grosszügiger sein, sagt Co-Redaktionsleiter Kaspar Surber

Silvia Süess, Kaspar Surber, Yves Wegelin Herausgeber : Genossenschaft infolink Weblink: www.woz.ch: WOZ Die Wochenzeitung ist eine genossenschaftlich organisierte überregionale linke Wochenzeitung in der Schweiz mit Sitz in Zürich. Herausgeberin der Zeitung ist die Genossenschaft infolink; unterstützt wird sie finanziell durch den Förderverein ProWOZ. Der WOZ liegt einmal im Monat die.

Hier werden alle verfügbaren Realms von World of Warcraft sowie Realmstatus und geplante Wartungsarbeiten angezeigt Die Journalisten hätten sich die Daten zum Schweizer Rüstungsgeschäft hartnäckig erstreiten müssen, schreibt der Verein Öffentlichkeitsgesetz am Dienstag in einer Mitteilung. Ausgezeichnet werden Woz-Co-Redaktionsleiter Kaspar Surber und die Redaktoren Jan Jirát und Lorenz Nägeli

Kaspar Surber (Bild), Kulturredaktor der WOZ, freut sich über die neuen KollegInnen, wie er gegenüber dem Klein Report sagt. «Wir gratulieren der `Republik` zu diesem fulminanten Start und freuen uns darüber, dass immer mehr LeserInnen bereit sind, für einen unabhängigen Journalismus zu bezahlen», sagt Kaspar Surber. Das erfolgreiche Crowdfunding werte die WOZ als «klare Absage an die. WochenZeitung - Kaspar Surber - Erfreuliche Post für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der «WOZ - Die Wochenzeitung»: Die genossenschaftlich organisierte Zeitung steht nach eigener Aussage finanziell betrachtet besser da denn je zuvor. Deshalb gibt es ab Januar mehr Lohn für alle WOZ-Redaktor Surber, der im vergangenen Oktober den vielbeachteten Artikel «Die Angst geht um an der Falkenstrasse» verfasst hat, sieht dies anders. Seiner Meinung nach ist es Strategie der NZZ, mit einem akzentuierten Rechtskurs in einer ökonomisch schwierigen Situation mehr Leser zu erreichen. Auch in Deutschland: «Die NZZ versucht in das freie Feld rechts der FAZ zu gelangen», so.

Surber, Süess und Wegelin sind neu am Ruder Die Genossenschafterinnen und Genossenschafter der «Wochenzeitung» (WOZ) haben am Donnerstag ein neues Leitungsteam gewählt. Den Posten der abgetretenen Chefredaktorin Susan Boos übernehmen Silvia Süess, Kaspar Surber und Yves Wegelin im Dreiergespann Schöne Freude: Die WOZ gewinnt für den Rüstungsreport den Prix Transparence 2020! «Ein grosser Schritt für den Journalismus wie für die Transparenz gegenüber der Bevölkerung», sagt Jurymitglied Serge Gumy von La Liberté. Herzliche Gratulation an Jan Jirát, Kaspar Surber, Lorenz Nägeli und alle weiteren Mitwirkenden Anonymous 30. Oktober 2015 um 18:14. Das, was da auf Wowprogress angegeben wird, ist aber nicht die Population der Server, sondern nur der Teil der Population, der mindestens einen Boss im heroischen Modus der aktuellen Raidinstanz besiegt hat oder sich in einer Gilde befindet, die das gemacht hat

Surber und die Migration WOZ Die Wochenzeitun

Die von den «WOZ»-Journalisten erkämpften Daten geben erstmals einen tiefen Einblick ins Schweizer Waffengeschäft: Sie zeigen, wer die rund 150 im Rüstungsgeschäft tätigen Firmen sind, welche vom Bund 2017 eine Exportbewilligung erhalten haben. «Das Geschäft hat jetzt Name und Adresse», sagt «WOZ»-Co-Redaktionsleiter Kaspar Surber Schöne Freude: Die WOZ gewinnt für den Rüstungsreport den Prix Transparence 2020! «Ein grosser Schritt für den Journalismus wie für die Transparenz gegenüber der Bevölkerung», sagt Jurymitglied Serge Gumy von La Liberté. Herzliche Gratulation an Jan Jirát, Kaspar Surber, Lorenz Nägeli und alle weiteren Mitwirkenden. Die Wochenzeitung gewinnt den Prix Transparence 2020. youtube.com.

Fazit: WoZ-Autor Kaspar Surber hat seine Hausaufgaben gemacht und die irritierende Vertrautheit ausgegraben «Die Ringier-Medien haben mit seitenlanger Begeisterung dokumentiert, was ihr CEO alles für die Digitalisierung des Landes tat». Am Digitaltag fand die Initialzündung statt Daraufhin liess Walder 2017 den «Digitaltag» organisieren «Ist von öffentlichem Interesse»: Die WOZ-Journalisten Surber und Jirát. Von Martin Stoll. Fünf Jahre lang kämpften sie für die Daten, die schliesslich einen tiefen Einblick ins Schweizer Rüstungsgeschäft ermöglichten. Dafür werden die Journalisten Jan Jirát, Kaspar Surber und Lorenz Naegeli mit dem Prix Transparence 2020 ausgezeichnet. Noch nie haben Medienschaffende mit den.

Und wenn der Sprengsatz explodiert? WOZ Die Wochenzeitun

Die WoZ wird von der Genossenschaft Infolink herausgegeben, der alle WoZ-Mitarbeitenden angehören, die mindestens 50 Prozent angestellt sind. «In Zeiten, in denen sich die Medienkonzerne zunehmend aus der journalistischen Berichterstattung verabschieden oder Rechtspopulisten wie Christoph Blocher versuchen, Zeitungen zu kaufen, ist diese Unabhängigkeit sehr viel wert», sagt Surber dazu Sendung: Club vom 09.02.16Sender: SRF 1Sendungstitel: Durchsetzungsinitiative - Zerreissprobe für die SchweizPro:Albert Rösti, Nationalrat SVP/BE Thomas Mind..

Wochenzeitung: Dreierteam übernimmt die Redaktionsleitung

Kaspar Surber (1980) hat Geschichte und Publizistik studiert. Er arbeitet als Redaktor und Co-Redaktionsleiter bei der Wochenzeitung «WOZ» in Zürich Berufserfahrung, Kontaktdaten, Portfolio und weitere Infos: Erfahr mehr - oder kontaktier Kaspar Surber direkt bei XING WOZ Nr. 07/2013 vom 14.02.2013 AUSSCHAFFUNGSURTEIL Menschenrechte kommen zuerst Von Kaspar Surber Als die SVP im Dezember ihre Durchsetzungsinitiative einreichte, die die buchstabengetreue Umsetzung der im November 2010 angenommenen Volksinitiative zur Ausschaffung krimineller Ausländer fordert, trug Parteipräsident Toni Brunner einen grossen Wecker bei sich und meinte: «Bundesrätin.

Wer bestimmt den Takt? WOZ Die Wochenzeitun

Für eine grössere Überraschung sorgt hingegen ein anderes Mitglied des Verbands: die linke Wochenzeitung «WOZ», die vergangene Woche eine Kandidatur für den Verbandsvorstand eingereicht hat, wie die Zeitung «Schweiz am Sonntag» berichtet. Kandidat ist der stellvertretende Redaktionsleiter Kaspar Surber. Er wolle unter anderem auf die Unabhängigkeit des Journalismus pochen und sich. Silvia Süess, Kaspar Surber, Yves Wegelin : Reichweite 2019 : 100 000 : Profil : Die Wochenzeitung WOZ, 1981 gegründet, ist die einzige unabhängige, überregionale linke Zeitung der Deutschschweiz Von Kaspar Surber, WOZ-Artikel vom 12. Oktober 2017 Dafür muss man kämpfen! «Kladderadatsch» im NZZ-Gebäude an der Falkenstrasse: «Dass die Schweiz ein Weltblatt geschaffen hat, ist ein kleines Wunder. Dafür muss man kämpfen!», sagt Sieglinde Geisel, ehemalige NZZ-Kulturkritikerin. Personal wird ausgewechselt. Die Umwälzung zeigt sich im Impressum. Nimmt man ein Verzeichnis der. In der Zürcher WoZ malt Kaspar Surber die Dystopie aus, die bevorsteht, wenn das Volk im März der sogenannten No-Billag-Initiative, also der Abschaffung der Fernseh- und Radiogebühren (siehe. WOZ, Schweiz Nr. 14/2012 vom 05.04.2012 (Autor: Kaspar Surber). Eine kriegerische Idylle. Die Bodenseeregion ist beliebt als touristisches Ausflugsziel. Weniger bekannt ist, dass hier zahlreiche Rüstungsbetriebe Waffen herstellen. Diese gelangen auch in Staaten, in denen Menschenrechte verletzt werden. Über allem schwebt der Zeppelin. Weiss in der Farbe, sanft im Flug. Seit ein paar Jahren.

WOZ: Neue Redaktionsleitung der Wochenzeitung steh

Redaktion WOZ Die Wochenzeitun

Redaktionsleitung WOZ Die Wochenzeitun

  1. Weshalb es der ideale Moment ist, um Schritte in eine klimaneutrale und gerechtere Wirschaft zu machen, beschreibt Kaspar Surber in seinem Leitartikel in der aktuellen WOZ. Kürzlich taten die bürgerlichen ParlamentarierInnen aus der Zentralschweiz kund, wem im Zweifel ihr Erbarmen gilt
  2. Dieser Blog will einen Richtungswechsel in der Asyl- und Migrationspolitik anstossen. Der erste Beitrag «Ein Kompass für eine realistische Flüchtlingspolitik» stammt von Balthasar Glättli, Nationalrat der Grünen, und Kaspar Surber, WOZ-Redaktor und Autor des Buches «An Europas Grenze».. Weitere Beiträge, kritische Anmerkungen und spontane Einwürfe von Einzelpersonen und politischen.
  3. Von Kaspar Surber | WoZ. Fast scheint es, als neige sich das 20. Jahrhundert erst jetzt seinem Ende zu. Als verschwände die Idee der sozialen Gerechtigkeit, das Versprechen einer Gesellschaft, an der alle die gleiche Teilhabe haben: umgesetzt nach dem Zweiten Weltkrieg im Aufbau des Sozialstaats. Artikel auf WoZ online lesen «Der Frauenstreik in Luzern: Ein Aufschrei in violett» Von Kilian.
  4. «Das Geschäft hat jetzt Name und Adresse», sagte Kaspar Surber anlässlich der Lancierung der Online-Plattform Der Rüstungs-Report. Dort veröffentlichte die WoZ die Namen von 72 Firmen, welchen das Seco fürs Jahr 2017 die Bewilligung erteilt hatte, je Kriegsmaterial im Wert von mehr als 100'000 Franken zu exportieren. Insgesamt verfügen in der Schweiz rund 150 Firmen über eine solche.

Kaspar Surber: Her mit der Kohle! WOZ, die Wochenzeitung, vom 6. Mai 2011. Seite 3. PDF 5'902 KB (Das Herabladen kann einige Sekunden dauern) Zurück zum Inhaltsverzeichnis. 7. Mai 2011 : Persönlicher Kommentar : Der lesenswerte Text . Verzicht nimmt nicht, Verzicht gibt. Er gibt die unerschöpfliche Kraft des Einfachen. So lautet die poetische Einleitung zu den 10 Regeln für ein Leben nach. Kaspar Surber schreibt in seinem bereits erwähnten WoZ-Kommentar: Kaum eine Abstimmung in der Schweiz fand in den letzten Jahren im Ausland eine so hohe Beachtung wie ‚No Billag' Kaspar Surber, 1980, ist Mitglied in der Redaktionsleitung der Wochenzeitung WOZ. Er beschäftigt sich insbesondere mit den Themen Flucht und Migration sowie mit der postkolonialen Geschichte der Schweiz. 2012 ist sein Reportageband An Europas Grenze über die europäische Asylpolitik erschienen, 2017 das Fotobuch Mittelholzer revisited über das Afrikabild des Flieger und Fotografen Walter. Kandidat ist der stellvertretende Redaktionsleiter Kaspar Surber, der die «WOZ» bereits bisher an den Mitgliederversammlungen vertreten hat. «Meine Kandidatur ist sehr ernst gemeint», sagt Surber. Der Verlegerverband habe die Aufgabe, die Unabhängigkeit und Qualität der Medien zu verteidigen. «Dies haben mehrere Präsidiumsmitglieder kürzlich mit der Aussage unterwandert, die Trennung. Kaspar Surber, WOZ. 05/15/20, 11:40 AM. Aktualisiert 05/15/20, 12:41 PM. Kopiert! Wir haben keine Bilder aus dem Bässlergut. Dies ist deshalb ein Symbolbild. (Foto: Isai Ramos/Unsplash) Diese Recherche ist eine Kooperation von Die Wochenzeitung WoZ und SRF Rundschau. Wir durften den Artikel von der unabhängigen WoZ übernehmen - grosses Merci an die Kolleg*innen! Abonniere die WoZ hier und.

WOZ Die Wochenzeitun

Kaspar Surber - Redaktionsleitung WOZ Wochenzeitung - WOZ

Special in Anwesenheit von Luzia Schmid, Vertreter*in von GWÖ, Matthea Meyer, moderiert von WOZ Journalist Kaspar Surber. 11.12.20. Stattkino, Luzern. verschoben Special in Anwesenheit von Regisseurin Luzia Schmid und Jo Lang, Comundo. 6.12.20. Cinématte, Bern. Special in Anwesenheit von Alliance Sud . 24.10.20. Kino Seehof, Zug. Premiere mit Q&A von Luzia Schmid, Protagonisten und. Ab 20.15 Uhr unterhält sie sich mit WOZ-Journalist Kaspar Surber «über das Schöne und Schreckliche in der Welt». Das Thema, so heisst es in der Ankündigung des Livestream, hat sie selber. WOZ-KulturredaktorInnen und mit der Koordination der neuen Magazinbeilage der WOZ, «wobei», betraut. Sie erscheint sechsmal im Jahr und bietet (mehr) Raum für bewährte, aber auch neue Themen und Formen. Dass sich die WOZ diese Spiel-wiese leisten kann, verdankt sie auch den Spenden, die der ProWOZ sammelt. Der Brief hat überzeugt und viele WOZ-AbonnentInnen dazu bewegt, zu ProWOZ-Gön. woz.ch vom 02.03.2017 Ein offener Brief äussert deutliche Kritik an der Einladung des AfD-Ideologen Marc Jongen an die Gessnerallee. Das Theaterhaus bewegt sich ein bisschen - und stiehlt sich zugleich aus der Verantwortung. Von Kaspar Surber. Marc Jongen dazu: Neueste Folgen vom SCHWANK aus ZÜRICH - Im Palace St.Gallen diskutierten gestern Theaterregisseur Milo Rau und WoZ-Journalist Kaspar Surber über linke Perspektiven. Man kann sich gut amüsieren mit Milo Raus neustem Buch (in Wahrheit: ein Büchlein, ideal für den Hosensack) mit dem Titel «Was tun?». Mit Lust denunziert der in St.Gallen aufgewachsene Theatermann den Utopieverlust nach 89 und das schlecht-und-rechte Sich.

Auszeichnung: Woz-Journalisten erhalten Prix Transparence

Workshop am Mittwoch, den 1. April um 19 Uhr im Radioraum, Beyerlestr. 1, Konstanz. Aus der Ankündigung: Während wir jederzeit darauf warten inhaftiert zu werden, weil wir unser Recht auf zivilen Ungehorsam gegen die Residenzpflicht ausgeübt haben, beginnen wir eine Tour durch ganz Deutschland, um die repressive Politik der Bundesrepublik Deutschland gegen Geflüchtete anzuprangern WOZ Nr. 14/11 7.4.1011 Thema Kaspar Surber «Glücksritter auf Lampedusa» Junge Tunesier, zornige Bürgerinnen, politische AktivistInnen. Eine Reise nach Lampedusa, wo die europäische Migrationspolitik ausgehandelt wird WOZ Nr. 10/11 10.3.2011 International Jürgen Vogt «Tiefe Risse in der Gesellschaft» Ein Jahr nach dem Erdbeben und dem nachfolgenden Tsunami ist in Chile kaum etwas vom. Mit folgenden Worten zur Bedeutung der Unabhängigkeit der Medien versuchte WOZ-Redaktor Kaspar Surber (letztlich vergeblich), die VerlegerInnen von seiner Wahl ins Präsidium zu überzeugen. Von Kaspar Surber Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Kolleginnen und Kollegen Wir treffen uns heute hier als Verleger zu unserer Jahresversammlung. Das ist eine gute Gelegenheit, die Frage aufzuwerfen.

Surber arbeitet als Redaktor für das St. Galler Gerne übernimmt man auch Rechercheergebnisse befreundeter Organe; so beispielsweise einen launigen WoZ-Bericht über «Hummlers Hofstaat», als gerade dessen Bank Wegelin von den USA geschlachtet wurde. Der Ex-Banquier regte sich fürchterlich darüber auf. Als er sich wieder abgeregt hatte, bemängelte er immerhin zu Recht, dass wie es. Kaspar Surber ist Journalist bei der Wochenzeitung WOZ in Zürich und Historiker. Michael Gasser ist Leiter der Archive der ETH-Bibliothek in Zürich. Nicole Graf ist Leiterin des Bildarchivs der ETH-Bibliothek in Zürich. Kundenbewertungen. Schreiben Sie eine Kundenbewertung zu diesem Produkt und gewinnen Sie mit etwas Glück einen 15,- EUR bücher.de-Gutschein! Bewertung schreiben. INTERVIEW: KASPAR SURBER WOZ: Monika Dommann, Sibylle Marti, im Februar wurden die Cryptoleaks öffentlich. Die Geheimdienste CIA und BND haben die Zuger Firma Crypto betrieben, um manipu-lierte Chiffriergeräte zu vertreiben. Hat Sie die Enthüllung überrascht? Sibylle Marti: Die Einflussnahme der CIA und des BND hat mich nicht überrascht, wohl aber ihr Ausmass. Dass die Schweiz das globale.

«Surber hat keine Chance!», sagte Hans-Peter Lebrument im «Klein Report», dem Mediendienst der hiesigen Kommunikationsbranche. Lebrument, zu jenem Zeitpunkt noch amtierender Präsident des Verbands Schweizer Medien (VSM), meinte mit diesem Verdikt WOZ-Kulturredaktor Kaspar Surber, der heuer für einen Sitz im VSM-Präsidium kandidierte. Die Kandidatur muss der Verbandsspitze so unheimlich. Kaspar Surber, WOZ Die Wochenzeitung »Es ist wohltuend, all diese Fakten so gescheit miteinander in Verbindung gebracht zu sehen.« Alex Capus . Blogbeiträge zum Buch. Fragebogen von Charlotte Theile. Charlotte Theile / 25. February 2021 1. No kisses. No hugs... But: The best food ever. Ich habe so viele tolle Lebensmittel für mich entdeckt. Wollt ihr mehr über Linsen wissen? 2. Was hilft.

Kostenloser Lebenslauf-Ersteller für Jobsuchende von heute

  1. Tamedia, Ringier & «WOZ»: Verschiedene Gründe für sinkende Leserzahlen Die grossen Medienhäuser Ringier und Tamedia haben mit ihren Paradetiteln «Blick», «Blick am Abend», «Tages-Anzeiger» und «SonntagsZeitung» in den letzten sechs Monaten viele Leser und Leserinnen verloren
  2. Die WOZ können Sie hier abonnieren: woz.ch/abo/bestellen. Zürich. woz.ch. Joined March 2009. Tweets 8,119; Following 83; Followers 38,982; Likes 1,511; 852 Photos and videos. 852 Photos and videos. Tweets; Tweets & Replies; Media; Search; WOZ @Wochenzeitung. 22h. Zehn Jahre Arabischer Frühling: Journalistin und Menschenrechtsaktivistin Shaima Abu al-Khair über die Tage auf dem Tahrirplatz.
  3. Dieses Kleinstjubiläum feierten die SP Mitglieder auf ihre Weise: Am Samstag diskutierte im Centro Italiano in Appenzell das heikle Thema «Migrationspolitik». Als Fachleute geladen waren Barbara Gysi, Vizepräsidentin der SP Schweiz, Carmelita Boari, Ausserrhoder Sozialberaterin und Kaspar Surber, WOZ Journalist und Buchautor
  4. Eine rundumerneuerte WOZ steht vor der Tür. Stefan Keller hat dazu Werkstattgespräche mit den Mitarbeitern geführt, die einen Einblick in das Innenleben der Wochenzeitung geben. Hier ein paar kurze Schnipsel aus einigen Gesprächen. Es lohnt sich aber durchaus, die Links zu klicken und die kompletten Interviews zu lesen. Ich habe den Eindruck, es gebe viele Kündigungen. Aber ich weiss.
  5. WOZ Archiv. Über uns Abo Service Inserieren WOZ Markt Shop Anmelden Über uns Abo Service Inserieren WOZ Markt Shop Anmelden WOZ Schweiz Wirtschaft International Kultur/Wissen Dossiers Archiv Archiv. Veröffentlichungen. Um welche Uhrzeit kommt die Freiheit? 17. September 2020. von Franziska Grillmeier. Bevor Asef Taheri das Gedicht vorliest, schliesst er kurz die Augen
  6. Ein Auszug aus «An Europas Grenze», dem neuen Buch von WOZ-Redaktor Kaspar Surber. Von Kaspar Surber (Text) und Georg Gatsas (Fotos) Es ist gespenstisch still um den Omoniaplatz im Zentrum von Athen. Mitternacht ist noch nicht vorüber, doch niemand ist mehr zu sehen. Die Rollläden der Supermärkte, Kleiderläden und Handyshops sind heruntergelassen. Polizisten marschieren in Trupps durch.

Autor: Renato Beck, Kaspar Surber. Quelle: WOZ. Thema: Markus Somm. 05.02.2021 Grossbritannien entzieht chinesischem TV-Sender Lizenz - und verschärft so Konflikt mit Peking. Es ist ein Rückschlag für Chinas Einfluss: Der Entzug der Sendelizenz bremst die globalen Ambitionen des Staatssenders. Peking reagiert wütend. Autor: Dana Heide, Stephan Scheuer, Carsten Volkery. Quelle. Lernziele: Die Studierenden lernen das Phänomen «Historikerkommission» international zu verorten und typologisch zu erfassen. Ausgehend von der Unabhängigen Expertenkommission Administrative Versorgungen (2016-2019) gewinnen sie Einsichten in das Verhältnis von Staat, Wissenschaft, Anspruchsgruppen und Medien Solche Veranstaltungen seien wichtig, sagt auch WOZ-Redaktor Kaspar Surber. Um «sich näher zu kommen, sich zu begegnen, sich auszutauschen» - was die Flüchtlings- und Migrationspolitik der Schweiz aktuell zu verhindern versuche. Damit meint er beispielsweise das Arbeitsverbot, den erschwerten Zugang zur Bildung oder die unterirdische Unterbringung. «So werden die Leute vor der.

Paywall-Debatte: WOZ kritisiert grosse Verlage scharf - Medie

Nehmt ihnen das Geld weg, schlagzeilt die Schweizer woz in Ausgabe Nr. 17. Nehmt den Reichen das Geld weg. Nehmt ihnen das Geld weg, weil es ihnen nicht gehört. Es gehört allen., präzisiert Autor Kaspar Surber in seinem Artikel. Tatsächlich erfolgt der größte Raubzug der Geschichte in der entgegen gesetzten Richtung: Umverteilung von der Masse hin zu einigen Superreichen und ihren Kaspar Surber, geboren 1980, arbeitete ab 2002 als Redakteur beim Ostschweizer Kulturmagazin Saiten.Seit 2007 schreibt er für die Wochenzeitung WOZ in Zürich über Migrationspolitik und Verteilungsfragen. In der Finanzkrise beschäftigte er sich mit der Großbankenrettung und der nicht erfolgten politischen Aufklärung der Krise Woz-Jour nalisten erhalten Prix Transparence ihren Rüstungsreport vom Verein Öffentlichkeitsgesetz.ch geehrt. Die ausgezeichneten Journalisten: Kaspar Surber (links) und Jan Jirát. (Bild: Verein Öffentlichkeitsgesetz) Die Journalisten hätten sich die Daten zum Schweizer Rüstungsgeschäft hartnäckig erstreiten müssen, schreibt der Verein Öffentlichkeitsgesetz am Dienstag in einer Mit Freitag, 13.15 Uhr Europa und die Demokratie des Alltags Neoliberale Austeritätspolitik, wachsende Ungleichheiten quer durch den Kontinent, Grenzen, die für Flüchtlinge abgeriegelt werden: Was bleibt von der Vision eines Europa als Friedens- und Integrationsprojekt? Rassistische und sexistische Strömungen erstarken, nationalistische und autoritäre Regierungen legen zu. Was ist die.

WOZ Die Wochenzeitung - Wikipedi

Kaspar Surber: Zürichs Tresor für Kunst und Krieg: (Wochenzeitung WOZ, 16.11.2017, Bildungsbeilage, S.4-7) Der Grossmeister im Verknüpfen von Klängen, Menschen und Szenen. Nachruf auf Martin Stricker (1967-2017) (Wochenzeitung WOZ, 26.10.2017, online hier) «Rebel Video»: Das Leitmedium der neuen Unübersichtlichkeit (Wochenzeitung WOZ, 13.9.2017, online hier) Protest ging Hand in. Zum Abschluss der Jahresversammlung Neue Wege referierte WOZ-Journalist Kaspar Surber über die Notwendigkeit einer offensiveren Migrationspolitik. Die Deutungshoheit der Einwanderungspolitik müsse dem bürgerlich-rechtsnationalen Block endlich entrissen werden. In der Folge skizzierte Surber die Utopie einer unterdessen unerlässlich gewordenen positiv besetzten Einwanderungsinitiative. Die.

Realm Status - Europa - World of Warcraf

Das macht die Gemeinde interessant», sagt «Woz»-Journalist Kaspar Surber. Wittenbach sei ein Ort, an dem man viel über die Schweiz lernen könne, und es widerspiegle nationale Entwicklungen. Hätten die grossen Medienhäuser «nicht jahrelang den Markt mit Gratisprodukten unterminiert, könnten sie jetzt in der Krise auch grosszügiger sein», sagt Kaspar Surber von der Die Wochenzeitung - WOZ Dieser Artikel von Kaspar Surber erschien zuerst in der schweizerischen :: WOZ - Die Wochenzeitung Nr. 18/2015 vom 30.04.2015. Kaspar Surber hat im Echtzeit-Verlag das Buch «An Europas Grenze. Fluchten, Fallen, Frontex» veröffentlicht. Es berichtet von den Schauplätzen der europäischen Migrationspolitik. Bereits 2012 erschienen, hat sich. Für die WOZ stellte die Anfrage des Bieler Tagblatts eine Premiere dar. «Wir mussten uns darum zuerst einmal grundsätzlich überlegen, ob wir es ein gutes Modell finden, unsere Artikel zur Zweitverwertung freizugeben», sagt Kaspar Surber von der WOZ-Redaktionsleitung. Die Kooperation habe das Redaktionskollektiv überzeugt, auch weil sie.

Tschüss Hamburg! | WOZ Die Wochenzeitung«Bei uns hat sich ein Mechanismus des MisstrauensFlorian Bachmann - Alte, MannEinziehen bei Sophia Kennedy | WOZ Die WochenzeitungWer bestimmt den Takt? | WOZ Die Wochenzeitung

in WOZ die Wochenzeitung Nr. 6 * Seite 15 - 17 Themen: Geschichte; Umwelt/Ökologie; Verkehr * Schweiz * Autobahn * Dok-Nr: 296937 * Dok-Art: Hintergrundbericht Standorte: iz3w Freiburg: 3. (Artikel * 2020) Riklin, Adrian; Surber, Kasper Das ist ein Feldzug Der Bundesrat nutzt das Migrationsrecht, um immer mehr Druck auf SozialhilfebezügerInnen zu machen in WOZ die Wochenzeitung Nr. 4. 19.03.19 Kaspar Surber, WOZ/Z rich Realit t beschreiben, Geschichte/n schreiben 26.03.19 Danelle van Zyl-Hermann, Leiden A New State for the Nation? White Labour, Civil Society Mobili- sation and Minority Politics in post-Apartheid South Africa 02.04.19 Julie Doyon, Paris/Fribourg Familles, individus, citoyens dans la culture p nale des Lumi res 09.04.19 Stamatina Mastorakou, Z rich. Im Gespräch gehen Historiker Damir Skenderovic und WOZ-Redaktor Kaspar Surber den neusten Transformationen von Rechtspopulismus und Migrationspolitik nach und werfen dabei auch die Frage auf, ob sie ursächlich miteinander zu tun haben: Verhindert der Rechtspopulismus eine migrantische Gesellschaft, oder ist er vielmehr Ausdruck davon, dass sich diese gerade entwickelt? Wie immer um 20 Uhr. Wir schreiben damit den Kommentar fort, mit dem WOZ-Journalist Kaspar Surber an jenem ominösen 5. Juni auf saiten.ch das Abstimmungsresultat quittiert hat, mit dem Fazit: «Die Idee einer Expo ist weg, doch das Jahr 2027 kommt bestimmt. All jene, die an einer Diskussion über die Zukunft der Ostschweiz interessiert sind, könnten sich das Jahr 2027 dennoch zum Horizont nehmen. Wenn es schon. (Kaspar Surber, WOZ 6.6.2013) Angst vor Überwachung in der eritreischen Diaspora der Schweiz (Fabienne Glatthard, Bern 2012: 150 S.) Flucht: Zekarias Kebraeb: Hoffnung im Herzen, Freiheit im Sinn. Vier Jahre auf der Flucht nach Deutschland. Aufgeschrieben von Marianne Moesle. Bastei Lübbe, 2011, 368 S

  • Kellwasser Event.
  • Fernkurse IHK.
  • Kosenamen für Baby im Bauch.
  • Sportsegelboot 7 Buchstaben.
  • Bühnenshow Kreuzworträtsel.
  • 5 stern bit satz.
  • Polsterbett mit Bettkasten 200x200.
  • Andere Formulierung für es tut mir leid.
  • Take 2 Interactive Twitter.
  • Presta Ventil Adapter.
  • Manuela Ruda Facebook.
  • Telekom Fritzbox einrichten.
  • Gruppenstunden Ideen Katalog.
  • Löffler ERGO.
  • Zugverbindung Freising Passau.
  • Dr House Soundtrack list.
  • Karibu 2 Lernwörter.
  • Steins;Gate Anime.
  • Language morphology.
  • Klimadaten Berlin DWD.
  • Märkischer Dichter.
  • Lotto Annahmeschluss Niedersachsen.
  • WoW Dämonenjäger richtig spielen.
  • Freie Presse Lunzenau.
  • Koh Lanta im Juni.
  • Adverbiale Bestimmungen Übersicht.
  • Eckscheiben kaminofen kratki thor 8.
  • Transparentpapier Kreise.
  • Einsatzgruppen der Sicherheitspolizei.
  • Männerspagat lernen.
  • Karlsruhe Erstattung Kita Gebühren.
  • Masken basteln Vorlagen Ausdrucken.
  • Garden State Bundesstaat.
  • Telekom Fritzbox einrichten.
  • Canon efs 55 250mm f/4 5.6 is ii.
  • Gastroenterologie Moers.
  • Morningstar Rating ™.
  • Manchester etihad.
  • BOGESTRA 376 fahrplan.
  • Raspberry Pi digital audio output.
  • Joko und Klaas Duell um die Welt 2020.